Allgemein · Aus dem Nähkästchen · Fitness · Gedanken · Lifestyle

Service- Wüste Deutschland

Habt ihr auch das Gefühl, als Kunde zum Spielball großer Konzerne geworden zu sein? Gerade was Strom, Gas, Mobilfunkverträge etc. angeht, wo man eben nicht die Wahl hat? Mich hat es ziemlich übel erwischt in den letzten Jahren… Aber jetzt laufe ich schon teilweise hinterher, um mal einen Rückruf von einem Fitnessstudio zu bekommen?! So etwas ist mir neu. Schreibt mir gern Eure Erfahrungen in die Kommentare!

Advertisements
Allgemein · Fitness · Gedanken · Lifestyle · Vintage

Der erste Schritt…

Meine bisherige Sportkarriere ist von Unterbrechungen geprägt – schon in der Schule wurde mir Sport eigentlich verleidet und mein Selbstbild der absoluten „Nicht- Sportskanone“ geprägt. Aber eigentlich möchte ich ja Spaß am Sport haben – was ich streckenweise auch habe, aber dann kommt das Leben wieder dazwischen… Wollt Ihr hier mehr über Sport und Ernährung (obwohl nicht immer mit klarem Vintage- Bezug) lesen?
Schreibt mir einen Kommentar!

Aus dem Nähkästchen · Gedanken · Stil

Hängen gelassen – Freundschaft früher und heute?

Nennt mich altmodisch (ja, bin ich wohl zum Teil, immerhin schreibe ich einen Vintage Blog) – aber ich verstehe unter Freundschaft noch so was wie „Einer für alle, alle für einen“ – so wie beim A-Team oder den Musketieren. In meiner Kindheit was das auch so – ich hatte eine beste Freundin und mit ihr… Weiterlesen Hängen gelassen – Freundschaft früher und heute?

Allgemein · Film und TV- Tipps · Gedanken · Vintage

TV Tipps der Woche – KW 30

Ich gucke nicht viel Fernseh – nee, eigentlich gelogen, der Fernseh läuft bei uns ständig, allerdings schaut fast nie wer hin. Ist glaube ich noch ein Überbleibsel aus meiner Zeit in England, wo der Fernseh eben läuft wie bei uns das Radio.

In meiner Familie war Samstag Abend gemeinsam Fernseh schauen (entweder ein Film oder eine Familienshow wie „Wetten dass?“) Tradition. Auch bei uns gibt es noch Fernsehabende – und da ich mit 3 Jungs zusammen wohne, was läuft da wohl? Genau, Action und SciFi. Da kann ich durchaus mit leben, meist lese ich eh nebenbei, oder nähe, oder zeichne, oder… Das habe ich auch schon immer gemacht, während der Fernseh müssen die Hände beschäftigt sein.

Das Fernsehprogramm heutzutage lässt allerdings zu wünschen übrig. OK, Kinoblockbuster kann man mal anschauen, wobei die meisten bei mir in der gedanklichen Schublade „ganz nett“ abgelegt werden. Wirklich verschlungen habe ich die Serie Outlander, die erste Staffel in 2 Sprachen, die 2. in englisch und jetzt leide ich an #droughtlander.

Komisch, dass img_0838-1gerade ich mit meiner Vorliebe für alte Hollywoodschaupielerinnen bzw. den Glamour der 40er/ 50er wenig Filme aus dieser Zeit wirklich gesehen habe. Viele Klassiker kenne ich, weil sie zu Hause bei meinen Eltern liefen. Ich selbst habe mich an den deutschen Film gehalten, jetzt bitte nicht lachen, Heinz Erhardt, Peter Alexander und co. waren meine Helden in der Kindheit – und Doris Day. Nun haben wir tatsächlich seit 2 Jahren Sky mit der Begründung, dass ich den Schrott des normalen deutschen Fernseh nicht mehr ertrage und mir mehr Klassiker zu Gemüte führen möchte und dann…

…schreibt mir meine Freundin Maike heute über Whats App, ob ich denn auch „Ein Pyjama für Zwei“ sehen würde – was, wo läuft der denn? Ok, den halben Film konnten wir noch sehen, aber mir viel wieder auf, wie oft ich Klassiker verpasse.

Daher hier jetzt eine neue Rubrik, jeden Montag um 10.00 Uhr – meine Tipps für die kommende Woche. Die Listen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, auch habe ich längst nicht alle Filme selbst gesehen – sie sollen nur für alle Vintageliebhaber und Nostalgiker einen Überblick bieten. Ich packe hier eventuell auch den ein oder anderen modernen Streifen mit rein, wenn es sich interessant anhört oder ich den Film kenne. Was ich Eurer Meinung nach vergessen habe, bitte einfach in die Kommentare 🙂

Los gehts:

Montag, den 25.07.2016

  • Der Rächer vom Silbersee, Western, USA 1955, Sky Nostalgie, 21:45
  • Die scharlachrote Kaiserin, Historienfilm mit Marlene Dietrich, USA 1934, arte, 23:00

Dienstag, den 26.07.2016

  • Bel Ami, Satire, D 1939, Sky Nostalgie, 03:40

Mittwoch, den 27.07.2016

  • Ein Käfer auf Extratour, Komödie, D 1973, Sky Nostalgie, 04:50

Freitag, den 29.07.2016

  • Tycoon, Abenteuerfilm mit John Wayne, USA 1947, Sky Nostalgie, 04:35
  • Pension Schöller, Komödie, D 1960, Sky Nostalgie, 08:20
  • Die Todesreiter von Kansas, Western, USA 1947, Sky Nostalgie, 14:15
  • Nylons und Zigaretten, Drama, F 2010, arte, 20:15

Samstag, den 30.07.2015

  • Schlingen der Angst, Psychothriller, D 1948, Sky Nostalgie, 21:55
  • Über den Dächern von Nizza, Krimikomödie, USA 1955, Sat 1 Gold, 22:00
  • Des Teufels rechte Hand, Western, USA 1955, Sky Nostalgie, 23:35
  • Tod auf dem Nil, Krimi, GB 1978, rbb, 23:45

Sonntag, den 31.07.2016

  • Das Ding aus einer anderen Welt, SciFi-Horror, USA 1951, Sky Nostalgie, 05:05
  • Das Ungeheuer ist unter uns, Horror, USA 1956, Kabel 1 classics, 12:00
  • Ein Hauch von Nerz, USA 1962, Sky Nostalgie, 12:05
  • Zu neuen Ufern, Melodram, D 1937, BR, 12:50
  • Tarantula, Horror, USA 1955, kabel 1 classics, 13:15
  • Alfred Hitchcock: Frenzy, Thriller, kabel 1 classics, 18:20
  • Sinuhe der Ägypter, Monumentalfilm, USA 1954, Sky Nostalgie, 20:15

Unterstrichen sind die Streifen, die ich mir auf jeden Fall ansehen werde. Viel Spaß und eine schöne Woche!

Allgemein · Aus dem Nähkästchen · Blogevents · Gedanken

50 facts about me – 50 Dinge über mich

Ich wurde getaggt in der „50 facts about me“ Challenge. Lest hier 50 Fakten über mich – über einige wurde ich mir selbst erst beim Schreiben so richtig bewusst. Wer mag, der fühle sich ebenfalls nominiert – zeigt anderen den Menschen, der hinter den wunderbaren Beiträgen in den Blogs steckt in möglichst vielen Facetten. Ihr seid alle wunderbar, so wie ihr seid 💚

Allgemein · Gedanken · Vintage · Vlog

Längst überfällig – die Vorstellung

Nun konnte ich es nicht abwarten und habe schon einige Beiträge hier geschrieben – ohne diesen hier zu schreiben der doch der erste Beitrag werden sollte. Mein neuer Blog ist jetzt also schon einige Beiträge alt, ich möchte hier aber nochmal ausführlicher als auf der Seite  Über mich meine Beweggründe, hier „noch einen Blog“ zu schreiben, darlegen.

Ein etwas anderer Vintage-Blog

Es gibt ganz unterschiedliche Vintageblogs oder auch Vlogs im Netz – es gibt die Youtuber, die viele Tutorials über Frisuren, Styling, Make-Up und auch zur Garderobe als Video zu Verfügung stellen und mich damit seit vielen Jahren zunächst inspiriert haben und jetzt manchmal über manchen „Bad Hair Day“ hinweg helfen. Dann gibt es die Blogs, die sich mit Vintage Kleidung im Allgemeinen oder aber auch mit dem Vintage Nähen im speziellen beschäftigen, wie z.B. an anderer Stelle schon genannter „Gerties Blog for better sewing“ oder auch andere private Blogs. Da ich gelernte Modedesignerin und Schneiderin bin, interessiert mich so etwas natürlich besonders.

Beruflich bloggen ich unter http://www.keyadesign.de – als ich damit anfing, war es ein Misch- Blog, indem Berufliches und Privates sich abwechselten. Meine berufliche Reise geht zur Zeit aber in Richtung Baby-, Kinder- Bekleidung sowie geplant alltagstaugliche Bekleidung für Mütter, auch viel Strick ist dabei. Meine für mich genähten Kreationen passen dort manchmal nicht so gut rein – auch möchte ich dort nicht allzu viel privaten Kram mehr posten. Somit ist auf dem geschäftlichen Blog wenig los, er dient nunmehr nur noch als Newsfeed für mein kleines Business.

Auf der anderen Seite fehlte mir mit dieser Entscheidung eine Plattform zum zeigen meiner für mich geschaffenen Sachen – ob in meiner Vintage- Nährgruppe auf Facebook, wo gewerbliche Blogs unerwünscht sind oder in meiner veganen Mamagruppe auf Facebook – dort fiel immer mal die Bitte, einen Blick in meinen Kleiderschrank zu zeigen. Ehrlich gesagt, ist da momentan nicht viel zu sehen – aber es wird. Daneben sitze ich vor den Youtube Videos und überlege, welche Produkte ich denn wohl z.B. als Settinglotion oder aber z.B. als Rouge verwenden kann – meist sind keine veganen Sorten dabei. Alles zusammen ergab die Idee zu diesem Blog – einfach ein wenig aus meinem privaten Näh- und Schminkkästchen zu plaudern.

Sehr viel möchte ich Tipps und Rezepte aus den alten Zeiten aufgreifen. Gerade die Nachkriegszeit hat die Kreativität der Damen beflügelt, woher man nimmt, wenn man nichts hat. Meine Oma (Jahrgang 1928) war immer völlig überfordert, was sie denn jetzt für mich backen könnte – ich habe ihr ein Rezept für einen Kuchen mit Apfelmus statt Ei da gelassen. Abends rief Oma an, das Rezept habe sie so schon nach dem Krieg gebacken – na klar, es gibt viele solche Rezepte, weil bestimmte Lebensmittel nicht erhältlich oder nur schwer erhältlich waren. Ok, wir werden hier keine Wimperntusche aus Vaseline und Ruß selbst herstellen, aber die ein oder andern Beautytipps und Rezepte kann man ja mal probieren.

Zeitgleich haben wir neulich in der Mamagruppe einmal Vorstellungsvideos erstellt und gepostet. Ich fand es weniger schlimm, als gedacht – vielleicht erweitere ich einige Posts noch um Videos, wer weiß – eine kleine Vorstellung habe ich schon für Euch, was meint ihr?

P.S. Mangels geeigneter Technik ist da Video mit dem Handy gedreht, damit ihr nicht noch länger warten musstet 😉